Cluster und Kunst

Ein Klick auf Bild öffnet die Musik von BÄNstylentz

BÄNstylentz ist seit 2007 an Cluster-Kopfschmerz erkrankt. Der aus Ostwestfalen stammende Musiker wurde erst 2011 diagnostiziert. BÄNstylenz hat schon in sehr jungen Jahren Musik gemacht. Mit Ausbruch des Clusterkopfschmerzes aber damit aufgehört. Der aktuelle Titel ist sein erstes Werk seither. Wir sehen und hören einen Menschen, der sich trotz dieser extremen Erkrankung nicht seinem Schicksal kampflos ergeben hat, sondern der seinen Schmerz in künstlerische Energie verwandelt, um anderen Menschen Mut zu machen.